Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 53.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Rücktritt als Kartograph

    Lukas Landerberg - - Foyer

    Beitrag

    Danke für dein langes Engagement!

  • Änderung § 5 der Grundordnung

    Lukas Landerberg - - Archiv

    Beitrag

    Es bleibt noch meine Frage, wie das mit Absatz 7 technisch umzusetzen wäre. Ich bin Delegierter, müsste also im Zweifel das Verfahren einleiten können. Es fehlen mir allerdings die dafür notwendigen technischen Rechte. Der passende Rechtsgrundsatz dazu lautet "impossibilium nulla est obligatio" - Unmögliches wird nicht geschuldet. Damit wäre Absatz 7 gegenstandslos und die Frage, wie man in Fällen der Vakanz verfährt, weiter offen. Das ist misslich, ich sehe aber auch keinen Weg, das zu verhinde…

  • Schiedsverfahren - Amtsvergabe

    Lukas Landerberg - - Archiv

    Beitrag

    @Patrick Botherfield: Deine Vorstellung wäre dann ein zweistufiges Verfahren, in dem zunächst die VV als Schiedsgericht über die Unrechtmäßigkeit befindet und sodann die VV im Rahmen der Auffangzuständigkeit sanktioniert, sollte die Unrechtmäßigkeit festgestellt sein?

  • Änderung § 5 der Grundordnung

    Lukas Landerberg - - Archiv

    Beitrag

    In formaler Hinsicht würde ich die Absätze 6 und 7 zu einem Absatz 6 zusammenfassen, dann ist der Rücktritt zusammenhängend geregelt. Wichtiger wäre es meines Erachtens aber, den Begriff der Nachwahl unzweifelhaft zu klären: "für die verbleibende Amtszeit" (tendenziell deutet Nachwahl das ja an) oder "für eine neue Amtszeit"? Hinsichtlich der Regelung des Absatzes 8 möchte ich anmerken, dass die Durchführung einer Nachwahl gewisse Forenrechte erfordert, über die ein Delegierter nicht verfügt. Hi…

  • Reservierung

    Lukas Landerberg - - Foyer

    Beitrag

    Zitat von Santō Akihito: „Dann wäre doch mal eine Reform der Reservierung angebracht, nur mal so in den Raum gestellt. “ Oder eine Reform der Eintragungen dahingehend, dass eine Löschung kein Automatismus mehr ist.

  • Zitat von De Rossi: „Ich denke, dass du hier etwas verdrehst. Die Gegner dieses Antrags wollen die technischen Voraussetzungen massiv herunterschrauben. “ Diese Behauptung ist ein Widerspruch in sich. Wenn die Gegner dieses Antrages etwas reduzieren wollten, dürfte das doch nicht ausdrücklich in der Grundordnung vorgesehen sein. Was du willst, ist gerade eine Erhöhung der technischen Voraussetzungen und damit sehr wohl das, was du abstreitest: Eine Erschwernis der Eintragung. Ich habe nichts geg…

  • Ich bin bei DeR, wenn er verhindern möchte, dass die CartA "beliebig und offen für jeden Unsinn" wird – was aber ausgerechnet die Erschwerung der technischen Voraussetzungen für eine Eintragung dazu beitragen soll, erschließt sich mir eben sowenig wie dem guten Saxburger.

  • Das würde ich so nicht unbedingt teilen, die Literatur ist da durchaus differenzierter, aber keinesfalls eindeutig oder verlässlich – deswegen sprach ich ja lieber von einem "Graubereich" (wie so vieles in den MNs, mal bei den Avataren angefangen, vielleicht sogar bei der Frage nach WBB2-Lizenzen in der Vergangenheit).

  • Um mich mal in die eher technischen Fragestellungen einzumischen: Auch bezüglich der DSGVO (im übrigen gibt es neben § 5 TMG ja auch noch § 55 RStV) kann man die MNs als eine Grauzone betrachten, die unter die "Haushaltsausnahme" (Art. 2 Abs. 2 Var. c DSGVO) fallen kann, wenn ich mir so die Kommentare ansehe. Darauf verlassen lässt es sich sicher nicht, aber wo wäre ehrlich gesagt der Restbereich für diese Bestimmung, wenn die MNs da herausfallen? Auch die Überlegung, dass die Grundordnung sich …

  • Ich möchte noch einmal anbringen, was sich bezüglich "leere Karten" im Rahmen früherer Diskussionen schon einmal gestellt hatte: Könnte man nicht analog zur Reservierung eine Kennzeichnung inaktiver Staaten vornehmen, deren Gebiet dann entweder unter Schaffung eines simulativen Übergangs oder bei Vorliegen weiterer Voraussetzungen durch Interessenten reserviert werden kann? So würde man einen Anreiz bieten, sich mit bestehender Ausgestaltung auseinanderzusetzen und komplett neue Ideen eher in fr…

  • Bergen hat keine Einwände.

  • Bergen auch nicht.

  • Freesland

    Lukas Landerberg - - Abgeschlossene Anträge

    Beitrag

    Was ich auch gerne noch einmal "offiziell" als Delegierter bestätige.

  • Änderung der Grundordnung

    Lukas Landerberg - - Archiv

    Beitrag

    Das geht von meiner Seite in Ordnung.

  • Änderung der Grundordnung

    Lukas Landerberg - - Archiv

    Beitrag

    Hatte ich es doch richtig verstanden. Dein Vorschlag wäre dann die Änderung von "[das Forum dauerhaft nicht mehr erreichbar] oder für die Simulation benutzbar ist oder" zu "oder technisch nicht mehr aktiv gepflegt wird"?

  • Änderung der Grundordnung

    Lukas Landerberg - - Archiv

    Beitrag

    Der zweite Teil wäre dann was?

  • Änderung der Grundordnung

    Lukas Landerberg - - Archiv

    Beitrag

    Es muss ja nicht künstlerisch klingen, sondern praktikabel sein - und das wäre deine Formulierung sicher.

  • Änderung der Grundordnung

    Lukas Landerberg - - Archiv

    Beitrag

    Ich nehme gerne Verbesserungsvorschläge an. "Nicht mehr für die Simulation benutzbar" soll Zustände erfassen, in denen z.B. eine Bot-Schwemme vorliegt.

  • Änderung der Grundordnung

    Lukas Landerberg - - Archiv

    Beitrag

    Auf die Schnelle: (6) Das Serviceteam erklärt das Erlöschen der Reservierung ferner, wenn 1. das Forum dauerhaft nicht mehr erreichbar oder für die Simulation benutzbar ist oder 2. das reservierte Gebiet anderweitig beansprucht wird und die Reservierung nach Feststellung des Serviceteams keine Aussicht auf eine Eintragung mehr erkennen lässt. Damit haben wir zwei KO-Kriterien 1. technische Aufgabe des Projekts (Abschaltung, nur noch Bots etc.) 2. solange sie den Platz nicht blockieren.

  • Änderung der Grundordnung

    Lukas Landerberg - - Archiv

    Beitrag

    Zitat von Yaashur al-banabi: „Ich muss ehrlich sagen, dass ich den ersten Abschnitt nicht begreife. Inwiefern wird das durch die Reform nicht beachtet? “ Die Frage die ich formulieren wollte, hätte lauten sollen: Wenn wir schon flexibilisieren, warum dann zwingend einen Fortschritt verlangen? Das würde gerade dem Ziel Zitat von Yaashur al-banabi: „Reservierungen zu belassen, solange sie den Platz nicht blockieren, auch wenn der Reservierungsstatus über die Fristsetzung geht. Das ist mit Sicherhe…