Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 812.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Alle vetoberechtigten Staaten haben einen Vetoverzicht erklärt und die Vetofrist ist am Freitag ohnehin abgelaufen. Der Antrag war also erfolgreich.

  • Qualitätsmanagement

    Patrick Botherfield - - Foyer

    Beitrag

    Einer der vielen nicht komplett logischen Punkte im Regelwerk. Wenn man es für ein Verbleiben obligatorisch machen will, muss man halt die Regeln anpassen. Ich bin da leidenschaftslos, nur mit den aktuellen Regeln sehe ich keinen Interpretationsspielraum dafür.

  • Qualitätsmanagement

    Patrick Botherfield - - Foyer

    Beitrag

    Ja gut, das ist dann eine separate Frage.

  • Qualitätsmanagement

    Patrick Botherfield - - Foyer

    Beitrag

    Eine fehlende Homepage ist für mich etwas anderes als Inaktivität, falls das die Frage sein sollte. Es wäre natürlich trotzdem wünschenswert, dass Homepages langfristig funktionsfähig gehalten würden, auch ohne Löschandrohung.

  • Hinweise

    Patrick Botherfield - - Foyer

    Beitrag

    Da steht ja nicht, dass die ein Veto einlegen müssen, sondern dass sie es können. Bevor wir uns in eine Diskussion stürzen, ob die Regel anwendbar wäre (meines Erachtens ja, mit den üblichen Vetovoraussetzungen), hast du denn in dieser Frage schon Kontakt zu diesen zwei Nationen aufgenommen? Am besten ist es ja immer, wenn nicht nur die Regeln eine Änderung erlauben, sondern am Ende tatsächlich niemand ein Problem mit ihr hat.

  • In Absprache mit dem Antragsteller wird das Serviceteam vorläufig nicht über den Antrag entscheiden, sondern ihn ruhen lassen, um Pahlawan Zeit zu geben, bis die Simulation soweit angelaufen ist, dass eine kontinuierliche Aktivität zu erkennen ist.

  • Ich bin mir zwar nicht sicher, was irgendjemand von einem reinen ID-Wechsel haben sollte, außer natürlich unnötige Arbeit, aber wenn du meinst... Erledigt.

  • Danke. Am Scrollen soll es nicht scheitern. Der Antrag ist formal vollständig und wird jetzt vom Serviceteam beraten. Die Vetofrist läuft bis zum 30. Juli 2021.

  • Ich verstehe das so, dass durchaus die Ausgestaltung des neuen Gebiets für seine Einschätzung wesentlich ist und wir uns nicht auf solche Wortklaubereien einlassen müssen. Die Erfahrung mit dem alten Gebiet ist nach meinem Verständnis nur, was ihn genauer hinschauen lässt. Wie dem auch sei, das Serviceteam ist dadurch erneut zur Entscheidung gelangt, dass die Voraussetzungen gemäß §13 (1) Ziffer 2 GO nicht erfüllt sind ("Im Falle einer Vergrößerung des Gebietes muss das zu erweiternde Gebiet hin…

  • Rein formal fehlen hier noch die URL zur Webseite und die E-Mail-Adresse eines für den Antrag zuständigen Ansprechpartners. Inhaltlich finde ich auf der bestehenden Webseite keine Erwähnung der neuen Gebiete, was für die Beurteilung der ausreichenden Ausgestaltung relevant sein könnte. Wo muss ich schauen?

  • Zitat von Gaspard Monge: „Da es offensichtlich Probleme mit der Auffindung gibt, hier noch mal die wichtigesten Links “ Ich glaube, das größere Problem für Besucher sind die nach wie vor fehlenden Berechtigungen. Zitat von Gaspard Monge: „Ist das Verfahren jetzt eigentlich eröffnet? “ Entschuldigung, das vergaß ich zu erwähnen. Ja, das Verfahren ist eröffnet, die Vetofrist läuft bis 24. Juli, 23:59 Uhr.

  • Der Antrag war erfolgreich.

  • Das Serviceteam ist zur Entscheidung gelangt, dass die Voraussetzungen gemäß §13 (1) Ziffer 2 GO nicht erfüllt sind ("Im Falle einer Vergrößerung des Gebietes muss das zu erweiternde Gebiet hinreichend ausgestaltet sein"). Der Antrag war damit nicht erfolgreich.

  • Zitat von Gaspard Monge: „Ich auch. Die Argumentation, nach der die Ausgestaltung inkompatibel ist, weil ich schrob, dort wären Bodenschätze und das könne ja nicht sein, weil Futuna seine gierigen Klauen längst darauf gelegt hätte, wenn da welche wären, finde ich schon ein wenig... Nun ja...“ Da geht es dann um die Stimmigkeit der historischen Ausgestaltung. Das ist schon in Ordnung, dass man sich damit beschäftigt. Aber das lässt sich mit Sicherheit historisch begründen, wie es dazu gekommen is…

  • Zitat von Sebastian von Hammer: „Nun gut: Über die Ablehnung des Vetos kann man freilich streiten - ich bin dann mal gespannt wie das Serviceteam schlussendlich entscheidet. “ Ich bitte darum, die Entscheidung abzuwarten. Das Serviceteam fällt die Entscheidung gemeinsam, und speziell bei euch habe ich nur gesagt, dass ich mir noch unschlüssig bin. Euer Anliegen kann ich nachvollziehen und halte ich für berechtigt, aber möglicherweise ist ein Veto dafür nicht das richtige Instrument. Das müssen w…

  • Huch, und sogar zwei Beiträge. Na gut, dann kann ich schon einmal vermelden, dass die Passwort-Vergessen-Funktion tut.

  • Meine Frage wäre vor allem, wann das "sehr bald" ist oder ob ich mir doch noch einen Account anlegen muss.

  • Der Antrag ist vollständig und wird jetzt vom Serviceteam bearbeitet. Die Vetofrist endet am 4. Juli 2021.

  • Zitat von Gaspard Monge: „Ich habe mich wohl verlaufen. Kann es bitte jemand einen nach oben schubsen? “ Ja, ist erledigt. Zitat von Gaspard Monge: „Der Antrag auf Gebietsmodifikation geht heute bei der CartA ein, da Ihr einer der friedliebenden Nachbarn seid, seid ihr natürlich vetoberechtigt. Wer kein Veto einlegt, kann Öl ggf. zu guten Konditionen kaufen. “ Falscher Text für den CartA-Antrag? Ein Antrag auf Gebietsmodifikation muss laut §13 GO alle bereits für die Reservierung notwendigen Inf…

  • Das sind doch sehr erfreuliche Nachrichten, sind es nicht?