Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 98.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zitat von Sir Robert Wellesley: „.... lediglich aus Bildern, Smilies oder sich wiederholenden Handlungen bestehen und dabei keinerlei Interaktion mit anderen Personen innerhalb der Simulation erkennen lassen ("Füllbeiträge"), ... “ Hm, was ist mit Bildern oder Grafiken, auf denen Text zu sehen ist, der möglicherweise eine Handlung beschreibt? (In Pottyland gibt's z.B. einen BBCode, der ein Bildchen mit einem Telefon und einer SMS darstellt.) Was ist mit Smilies, die Schilder oder Banner mit Sprü…

  • Nur mal eine kurze Zwischenfrage zum Verständnis meinerseits: Wieso muss hier eigentlich das MI (oder dessen Nachfolger) den Nachweis erbringen, dass es seine Ausgestaltung NICHT entscheidend geändert hat? Sollte es nicht Aufgabe des Antragstellers (und Veto-Einlegers) Nordharnar sein, eben jene entscheidende Ausgestaltungsänderung, und bestenfalls auch noch die Auswirkungen auf seine Ausgestaltung, unwiderlegbar nachzuweisen, quasi zu beweisen? Also ich kenne streitige Verfahren nur so, dass ei…

  • Du hast in meinen Augen schon die richtigen Gedanken, was ein Schiedsverfahren bedeuten sollte. Nur stellt der Antrag hier und seine Begründung eben diese Trennung von Schiedsverfahren und sonstigem Beschlussverfahren in der Vollversammlung in Abrede. Und ob ich den Delegierten die Fähigkeit zu dieser Differenzierung zuerkenne oder nicht, ist leider derzeit in dem Wortwörtlich-Regelauslegungswahn völlig irrelevant. Hier geht es nicht um Sinn und Zweck von Regelungen und Verfahrensabläufen, sonde…

  • Natürlich ist das Schiedsverfahren nicht für die Änderung der Regelungen gedacht. Wenn jedoch jederzeit jedes Mitglied der Vollversammlung ein Schiedsverfahren zu jedem Thema wirksam einleiten kann, und das ist ja das Ziel dieses Antrags hier, hätten wir faktisch die Änderung der bisherigen Regelungen. Und doch, es kommt schon darauf an, wer ein Schiedsverfahren anstreben kann. Die Vollversammlung soll ja nicht nur inhaltlich darüber befinden, ob die angefochtene Entscheidung richtig oder falsch…

  • Zu dem ganzen anderen Antragsunfug und -irrsinn, der gerade durch die Vollversammlung geistert, werde ich mich höchstwahrscheinlich garnicht äußern. Das ist einfach nur beschämend idiotisch und hat aber auch nicht das geringste mit den immer wieder zitierten "demokratischen" Grundregeln zu tun. Aber in diesem Verfahren will ich mal meinen Senf dazu geben, Ich möchte mich auch als Ideengeber für die Ablehnung der Zulassung des Wellesly-Schiedsverfahrensantrag outen. Ich halte derartige Anträge ni…

  • Genau, das eigene Forum.

  • Ich habe in dem Verfahren meinerseits die Einhaltung der Bedingungen festgestellt, dies auch unter Berücksichtigung, dass im Forum von Chinopien ausreichend weit zurückliegende und auch zum damaligen Zeitpunkt aktuelle Aktivitäten nachweisbar waren. Und ich stehe auch weiterhin zu meiner damaligen Einschätzung.

  • Autsch, Herr Reis. mitten ins Schwarze. Lass die Regel-Fetischisten mal machen. Kartentechnisch bleibt halt bei Erfolg des Schiedsverfahrens das (FUT) hinter Chinopien stehen. Nicht mehr und nicht weniger.

  • Von mir aus können wir die Regel antragsgemäß in die Grundordnung aufnehmen. Immer rein mir Regeln, die sowieso keine Wirkung haben, wenn man damit irgend jemandem eine Freude machen kann. Der Antragsteller glaubt doch nicht ernsthaft, dass mit dieser "Schonfrist" irgendwelche Zombie-Nationen, mögen sie noch so alt sein, wirklich geschont werden und besser vor "überhasteter" Löschung geschützt sind? Wenn eine MN 20 Jahre bestanden hat, und das ist in der MN-Welt eine Ewigkeit, verlängert sich di…

  • Zitat von De Rossi: „Da brauchst du nichts vermuten, denn das ist tatsächlich die Motivation. Und zwar nicht um Mitspieler auszugrenzen, sondern um Mitspieler zu motivieren und die Grundlage und Gründungsmotivation der CartA nicht noch weiter zu verwässern. Letztendlich hat sich die CartA nämlich vor allem deshalb durchgesetzt und etabliert, weil sie bestimmte Qualitätsstandards hatte und bewahren konnte. --- Seit mehr als zwei Jahrzehnten war eine grundlegende technische Voraussetzung, dass ein…

  • Leute, ich kann leider nicht nachvollziehen, was diese sicher hochinteressante Diskussion um Impressumspflicht und Datenschutz, die meiner Meinung nach viel besser an einem allgemein zugänglichen Ort geführt werden sollte, mit dem hier zur Debatte stehenden Antrag zu tun hat. Wir sollten uns doch besser darauf konzentrieren, also auf die angestrebte Änderung der Eintragungskriterien in der Grundordnung, damit wir da zu einer Entscheidung kommen, die allen auf die Karte strebenden MN und den dahi…

  • Bitte um Rederecht

    Attila Saxburger - - Foyer

    Beitrag

    Ich mach das schon. Aber wenn es mir zu stressig oder zu dumm wird, übertrage ich halt einfach kurzfristig die Delegiertenrechte für ein Statement in der VV auf einen anderen Vertreter aus unserer Forenverbund-Mitspielerschaft.

  • @Gilgamesh ich weiß leider nicht, was Du mit einer weit über den hier zur Debatte stehenden Antrag hinaus gehenden Verschärfung der Eintragungskriterien bezweckst. Wollen und sollen wir hier die Hürden für neue Mitspieler mit hoffentlich neuen Ideen für MN wieder auf die Höhe heben, die zu Zeiten der Bewertungskommission und des Bewertungsbogens bestanden. Wollen und sollen wir eigentlich hier festlegen, dass für die Ausgestaltungsvarianten und die Ausgestaltungstiefen sowie die technische Ausrü…

  • Erst nachdem nun der Antragsteller seinen Antrag begründet und seine Motivation dargelegt hat, will ich nun mal meine Sicht, und als Delegierte für einen Forenverbund von derzeit 5 erfolgreich eingetragenen MN, auch die Sicht der hinter diesen MN stehenden Spielern kundtun. Und gleich zu Anfang bin ich beauftragt mitzuteilen, dass einhellig von allen im Forenverbund unter dem Dach Turaniens vereinten MN eine Änderung der Grundordnung auf der Basis des vorgelegten Antrags abgelehnt wird. Wie wird…

  • Valorien

    Attila Saxburger - - Abgeschlossene Anträge

    Beitrag

    Nnamens und im Auftrag Valoriens widerspreche ich hiermit fristgemäß der Löschung gemäß § 16 Abs. 4 Grundordnung. Valorien wird die, teilweise auch coronabedingte Inaktivität der letzten Wochen und Monate überwinden.

  • Wahlen zum Kartografen

    Attila Saxburger - - Foyer

    Beitrag

    Das Kartenzeichnen macht ja wirklich Spaß und ich hoffe, dass ich die Karte bisher nicht allzu sehr verhunzt habe. Also wenn es keine allzu großen Widerstände gibt, würde ich schon gern weiter den Kartographen geben wollen. Ich werde daher kandidieren und hoffe auf wenig Gegenwind.

  • Auch auf die Gefahr hin, als Spielverderber für allgemeine Reformbestrebungen bezüglich des Regelwerks der CartA wahrgenommen zu werden, sehe ich auch für diesen Ansatz einer doch deutliche Änderung der Grundordnung keinen wirklich wichtigen Grund. Im Gegenteil, ich halte die Regelung für eine nachträgliche Änderung der Eintragung auf der Karte bezüglich der Häufigkeit und Fristen (§ 13 Abs. 1 Ziffer 6), auch in Verbindung mit der Beschränkung nach § 10 Abs. 1 Ziffer 5 (kein geteiltes Staatsgebi…

  • Das EO und einige weitere Beschriftungen, die auf der SVG-Version in Browsern nicht angezeigt wurden, sollten jetzt sichtbar sein. Wenn noch etwas nicht angezeigt wird, bitte Bescheid sagen.

  • Hm, vielleicht sollte man die Fristenregelung einfach so lassen, wie sie ist. Ich kann beim besten Willen dabei wirklich keinen Änderungsbedarf erkennen. Wenn schon unbedingt etwas "reformiert" werden muss, dann könnten es wohl doch eher nur die inhaltlichen Regelungen zur Inaktivitätsfeststellung sein. Konzentriert Euch einfach darauf und heckt also am besten ein möglichst komplizietres umfassendes, objektives und unangreifbares Bewertungssystem aus, vielleicht auch mit Bewertungsbogen und/oder…

  • Nein, daswollen wir Dir nicht erklären, zumindest ich nicht (und Herr Botherfield genauso wenig). Ich vermute nur, oder bin mir ziemlich sicher, dass Ihr die bisherige 90-Tage-Frist im § 16 Absatz 5 falsch versteht. Dabei geht es darum in welchem Zeitraum nach einem Widerspruch gegen eine Inaktivitätserklärung, kein erneuter Widerspruch gegen eine erneute Inaktivitätsfeststellung nach § 16 Absatz 2 Ziffer 1 (30 Tage ohne interne Aktivität) möglich ist. Also noch mal etwas deutlicher: Es wird ein…