Schatz, wir müssen reden.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Schatz, wir müssen reden.

      Liebe Freunde des gepflegten micronationalen Müßiggangs,

      wie oft ist über die Kartenfrage, die Teilung der MNs und all den damit verbundenen Problemen und Fragen gestritten worden? Meist rau im Ton und selten zielführend. Meist übereinander, selten miteiander.

      Anders im letzten Herbst. Dort trafen sich die beiden Direktorien der CartA und der OIK in der Kneipe "Zum lustigen Breitengrad" zu einem locken Gedankenaustausch und sprachen ergebnisoffen, fair und konstruktiv über Chancen, Möglichkeiten und Hindernisse der Bi-Kartigkeit und die (gemeinsame) Zukunft der MNs. An dieser Stelle möchte ich mich bei den Kollegen Andreas Blumbach, Friedrich Alexander, de Rossi, Idris und Veuxin recht herzlich dafür bedanken!
      Bedanken auch dafür, dass alle Beteiligten ihre Einwilligung gaben, den Wortlaut der damaligen Sitzung nun der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Eine Idee, die ich ganz charmant fand, um zum einen mal aufzuzeigen, dass man durchaus auch miteinander reden kann und zum anderen, um unsere Gedanken als Denkanstöße für die Zukunft in die Diskussion einzubringen. Und das obwohl, oder vielleicht auch grade weil, die Gespräche letztendlich eingeschlafen sind und der Kontakt unterbrochen wurde.

      Unsere Gesprächsrunde hat keine Lösung zu präsentieren, ja noch nicht mal eine Antwort auf die Frage, ob es überhaupt einer Lösung bedarf. Es ist vielmehr eine Momentaufnahme, eine Bestandsaufnahme, kurz: ein Gedankenaustausch von sechs Personen, die damals in den Strukturen ihrer jeweiligen Organisationen eingebunden waren und der Meinung waren, dass man ruhig auch mal über den Teller- und Kartenrand hinausschauen darf. Ja, vielleicht sogar auch manchmal muss.

      Genug der Worte. Wer jetzt noch Interesse an dem Protokoll hat, der findet es hier: van-mauritz.de/mn/div/carta-oik-protokoll.pdf
      Liebe Grüße,

      - Bundeskanzlerin des PFKanischen Bundes -
      - Vizedirektorin für Kartenanträge der OIK -
    • Danke dafür :)

      Meine Meinung zu dem Thema ist inzwischen das es gut ist das es zwei Orgas gibt und das dieser Zustand sogar wünschenswerterweise existiert und nicht an diesem gerüttelt werden sollte.

      Soweit es Realismus anbelnagt bin ich fundamentalistisch. ich will auf "meiner" Karte keine Fantasy / SF-Länder.
      Aber ich habe volles Verständnis dafür das es solche Länder gibt und es ist auch keine Aussage über irgendeine Qualität der Länder. Alleine will ich ein "realistisches" Umfeld für die Sim.

      Wünschenswert wäre es allerdings wenn man von gegenseitigen Anfeindungen etc. weg kommen würde sondern einfach mal akzeptiert das beide Plattformen Ihre Berechtigung haben, Ihre Klientel und letztlich keine besser ist als die andere - nur anders.
    • Ermächtigt durch die OIK durch Beschluss vom 5. Juli möchte ich hiermit, insbesondere an den neuen Direktor Mehregaan gewandt (herzlichen Glückwunsch zur Wahl auf diesem Wege), die CartA oder von der CartA dafür vorgesehene Vertreter zu offiziellen Gesprächen mit dem Direktorium der OIK über die nötigen Schritte und Voraussetzung zur Schaffung einer Einheitskarte einladen.

      Diese Gespräche wären natürlich ausschließlich das, was beide Delegationen wollen würden, also in ihrem Sujet so hypothetisch oder praktisch wie gewünscht. Ganz vorrangig geht es darum, gemeinsame und widersprüchliche Positionen und Vorstellungen sowie mögliche Synergieeffekte durch künftige Zusammenarbeiten zu erörtern.
    • Nur ein kleiner Einwurf meinerseits; wäre es nicht besser die Sache bis zum Herbst/Winter zu vertagen? Im Wesentlichen hat sich seit dem letzten Gespräch nicht viel geändert (u.a. meine Meinung), und momentan dürften Interesse und Zeit sommerbedingt auf einen niedrigen Level sein.



    • Wann genau die Gespräche stattfinden, ist (zumindest mir) nicht so wichtig; wichtiger ist, dass sie stattfinden. Lediglich angesichts der Tatsache, dass der entsprechende Diskussionsprozess auch auf der OIK einige Zeit in Anspruch nahm, fand ich es sinnvoll, jetzt schon bescheid zu geben. Wenn es die Zeit braucht, können die Gespräche von mir aus auch erst im Frühling stattfinden; dass sie unaufgeregt und sachlich stattfinden ist mir weitaus wichtiger, als dass sie gleich morgen stattfinden.
    • Liebe Freunde der CartA und der MNs,

      die Gespräche über einen etwaiigen Zusammenschluss von OIK und CartA wurden im Laufe der vergangenen Monate fortgeführt. Ich traue mich zusagen dass wir etwas auf die Beine gestellt haben, mit dem vor einigen Monaten niemand gerechnet hatte. In sachlichen, und lockeren Gesprächen wurde der dritte Weg gefunden. Einige MNler wurden ja von uns (also den einzelnen Mitgliedern der Direktorien) eingeweiht. Jetzt soll der Schritt gewagt, und das ganze offengelegt werden. Lange Rede, kurzer Sinn: Es ist geschafft.

      Wir sechs, (Friedrich Alexander I., Veuxin, Inga van Mauritz, Mehregaan, Janislav Pietarow und Giuseppe), haben uns für den dritten Weg entschieden. Eine Karte die niemanden bevor oder benachteiligt, aber auch ebenso jeden mitnimmt - das BIK. Das BIK steckt momentan aber noch in seinen Kinderschuhen. ;)

      Da ihr euch aber sicher auch gerne selbst darüber informieren wollt, lege ich euch hiermit die Links offen:

      Website des BIK

      Forum des BIK

      Wenn ihr Fragen und so weiter dazu habt - wendet euch ruhig an uns. Wir werden euch dann gerne weiterhelfen.

      In diesem Sinne:

      Es ist getan.



    • Das BIK ist ja quasi als Vereinigung von CartA und OIK zu sehen, daher vermute ich, wird das von beiden abgestimmt werden müssen.
      Ich will auf jeden Fall für die gemeinsame Karte werben, denn warum müssen wir teilen, wo wir doch sowieso Staaten haben, die auf beiden Karten sind, und Staaten, die auf beiden Karten gepasst hätten und am Ende aus weiß Gott welchen Gründen auf der einen oder anderen gelandet sind. Und es wäre doch schöner, wenn wir mehr Staaten in der Sim hätten.