Wahl des Kartographen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wahl des Kartographen

      Da der Kartograph zurückgetreten ist, sind gemäß §5 (6) GO Nachwahlen für die verbleibende Amtszeit durchzuführen.

      Kandidaturen für das Amt sind gemäß § 5 (2) GsOV innerhalb einer Frist von 168 Stunden, also bis 30.10.2020 20:45 an dieser Stelle persönlich öffentlich zu machen.

      Anschließend findet eine Wahl und ggf. Stichwahl für jeweils weitere 168 Stunden statt. Bis zum Abschluss der Nachwahl bleibt der Kartograph geschäftsführend im Amt.
      Patrick Botherfield
      Kingdom of Albernia
    • Zur Motivation meiner Kandidatur:
      Ich war wahrscheinlich in der Geschichte der CartA der am längsten amtierende Kartograph. Ich habe das immer gerne gemacht und ich denke ich habe das meiste richtig gemacht, einiges hätte ich bestimmt auch besser machen können. Ich bringe also etwas Erfahrung mit. Aber es war auch gut, dass ich mal eine längere Pause hatte. Mittlerweile habe ich ein etwas anderes Verständnis von diesem Job, was ich nachfolgend noch ausführe.

      Viel lieber wäre es mir natürlich, diese Wahl müsste nicht stattfinden. Es wäre mir lieber, wenn Herr Saxburger noch ein paar Jahre amtiert hätte. Seine Entscheidung ist jedoch zu respektieren.

      Mit meiner Kandidatur möchte ich einen reibungslosen Übergang und eine solide Zukunft für die Kernaufgabe der CartA sicherstellen.

      Ich werde ausdrücklich kein politischer Kandidat, sondern möchte den Servicegedanken in den Vordergrund stellen und die Kartographie der CartA weiterentwickeln.
      Die Kartenpolitik und die Moderation der möglichen Reformbemühungen sehe ich beim amtierenden Serviceleiter in guten Händen. Das kann ich und werde ich kartographisch unterstützen. Damit habe ich auch einen großen Unterschied zu meiner früheren Haltung erläutert, die ausdrücklich auch sehr politisch war. Heute will ich eher vor allem eine gute Karte, und eine größtmögliche Partizipation der Mitgliedsstaaten.

      Zum Glück ist die Aufregung des Sommers etwas verflogen. Vielleicht können wir nun nachhaltig und ernsthaft an der Zukunftsfähigkeit der CartA arbeiten. Dazu will ich serviceorientiert kartographisch beitragen.

      Daher bitte ich um die Zustimmung der Delegierten und stehe für Fragen zur Verfügung.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von De Rossi ()