Diskussion zu Herzogtum Naulakha

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Diskussion zu Herzogtum Naulakha

      Sehr geehrte Damen und Herren der CartA,


      das Herzogtum Naulakha stellt hiermit einen Antrag auf Eintragung


      Voller Name der Nation: Herzogtum Naulakha
      Kurzname: Naulakha
      Kürzel: NAU
      Forum: seyffenstein-bajar.de/wbb4/index.php/Board/495-Naulakha/
      Webseite: mastrov.wixsite.com/naulakha-mikronation
      E-Mail-Adresse des Ansprechpartners: Mastrov@web.de
      Kartenausschnitt:



      (grün dargestellt)
      (vetoberechtigt Staaten: Chinopien)


      Anmerkung: Da sich die Exklave Masaale im angrenzendem Planquadrat befindet, wäre das doch hoffentlich nicht gegen die Regeln
    • Bitte nochmal die Regeln lesen:


      § 12. Eintragung.
      (1) Zur endgültigen Eintragung auf die Karte der CartA muss ein Antrag auf Eintragung gestellt werden.
      (2) Für die Eintragung müssen neben den in § 10 festgelegten folgende Bedingungen erfüllt sein:
      1. Interne, kontinuierliche Aktivität von mindestens 90 Tagen im eigenen Forum.
      2. Keine gültigen Vetos der Anrainerstaaten und des Serviceteam.
      3. Ein seit mindestens vierzehn Tagen gültiger Reservierungsstatus.
      (3) Ein Antrag auf Eintragung muss neben den bereits für die Reservierung notwendigen Informationen eine vollständige Liste aller vetoberechtigten Staaten sowie den Nachweis von deren Informierung über den Antrag auf Eintragung enthalten.
      (4) Die Einhaltung der Voraussetzungen gem. § 10 (1), § 10 (2) sowie § 12 (2) wird vom Serviceteam festgestellt.
      (5) Ein Antrag auf Eintragung ist nicht erfolgreich, wenn das Serviceteam nach Eröffnung des Verfahrens feststellt, dass mindestens eine der von ihm bzw. ihr gem. dieser GO festzustellende Eintragungsbedingung nicht erfüllt ist, das Verfahren gem. § 15 (4) S. 2 scheitert oder der Antragsteller den Antrag zurückzieht.

      Zum jetzigen Zeitpunkt wäre eine Prüfung von §10(1) und §10(2) unnötig, nachdem bereits §12(2) nicht eingehalten wurde.
    • Yaashur al-banabi schrieb:

      Bitte nochmal die Regeln lesen:

      § 12. Eintragung.
      (1) Zur endgültigen Eintragung auf die Karte der CartA muss ein Antrag auf Eintragung gestellt werden.
      (2) Für die Eintragung müssen neben den in § 10 festgelegten folgende Bedingungen erfüllt sein:
      1. Interne, kontinuierliche Aktivität von mindestens 90 Tagen im eigenen Forum.
      2. Keine gültigen Vetos der Anrainerstaaten und des Serviceteam.
      3. Ein seit mindestens vierzehn Tagen gültiger Reservierungsstatus.
      (3) Ein Antrag auf Eintragung muss neben den bereits für die Reservierung notwendigen Informationen eine vollständige Liste aller vetoberechtigten Staaten sowie den Nachweis von deren Informierung über den Antrag auf Eintragung enthalten.
      (4) Die Einhaltung der Voraussetzungen gem. § 10 (1), § 10 (2) sowie § 12 (2) wird vom Serviceteam festgestellt.
      (5) Ein Antrag auf Eintragung ist nicht erfolgreich, wenn das Serviceteam nach Eröffnung des Verfahrens feststellt, dass mindestens eine der von ihm bzw. ihr gem. dieser GO festzustellende Eintragungsbedingung nicht erfüllt ist, das Verfahren gem. § 15 (4) S. 2 scheitert oder der Antragsteller den Antrag zurückzieht.
      Zum jetzigen Zeitpunkt wäre eine Prüfung von §10(1) und §10(2) unnötig, nachdem bereits §12(2) nicht eingehalten wurde.
      Oh, entschuldigung, ja klar

      Thelma Vilhjálmsdóttir schrieb:

      Ist das überhaupt der richtige Antrag? Immerhin gibt es einen Forenverbund mit Seyffenstein-Bajar.
      Ja, wir sind komplett unabhängig vom Nordharnischen Bund
    • Alois IV. von Dunkelstein schrieb:

      Thelma Vilhjálmsdóttir schrieb:

      Ist das überhaupt der richtige Antrag? Immerhin gibt es einen Forenverbund mit Seyffenstein-Bajar.
      Ja, wir sind komplett unabhängig vom Nordharnischen Bund

      Ja nein, Ihr seid ein Forenverbund, befindet euch im Forum des Nordharnischen Bundes, dem auch Seyffenstein-Bajar angehört, damit würde ich sagen, wird § 2 Abs. 2 der Grundordnung einschlägig.

      Grundordnung schrieb:

      (2) Jeder Mitgliedsstaat der CartA entsendet einen Delegierten in die Vollversammlung; Mitgliedsstaaten, welche über ein gemeinsames Forum verfügen (Forenverbund), entsenden einen gemeinsamen Delegierten. Ausschließlich der jeweilige Delegierte vertritt die Interessen eines durch ihn vertretenen Mitgliedsstaates bei der CartA.

      Aber das ist meine Auffassung und ich gehöre nicht dem Service an.